Wir kaufen für Sie ein!


Pfarreien in Rheine bieten Einkaufshilfen

Aufgrund eines internen Aufrufs haben sich viele Freiwillige aus den Pfarreien gemeldet, die gerne bereit sind, im Rahmen ihrer Möglichkeiten Einkäufe für ältere und alte Menschen oder solche, die in Quarantäne sind, zu übernehmen, kurz: für Menschen, die sonst niemanden haben, der sie mit dem Lebensnotwendigen versorgt.

Wer zur Gruppe dieser gefährdeten Personen gehört und die Einkaufshilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich ab sofort – in der Regel werktags zwischen 10 und 17 Uhr – telefonisch melden: für den Stadtbereich rechts der Ems bei Pastoralreferentin Anna Held
(Tel. 05971/978112)
und für den Stadtbereich links der Ems bei Pastoralreferent Matthias Werth (Tel. 91451-107)

 Für viele ältere und alte oder auch kranke Menschen, die zur Risikogruppe im Blick auf die Ansteckung durch den Corona-Virus und den anschließenden Krankheitsverlauf gehören, ebenso für solche, die in Quarantäne sind, kann die Versorgung mit dem Lebensnotwendigen in diesen Wochen zum Problem werden, v.a. wenn es keine Angehörigen oder Nachbarn gibt, die sie unterstützen: Eine Fahrt im Bus oder ein Gang zum Supermarkt birgt schon ein großes Ansteckungsrisiko in sich.

Deshalb haben die Pfarreien in Rheine jetzt für diese Menschen die Initiative einer Einkaufshilfe gestartet, um auf diese Weise wenigstens ein klein wenig zur Solidarität und zur Unterstützung von Hilfsbedürftigen in diesen schweren Tagen beizutragen.

Wer zur Gruppe dieser gefährdeten Personen gehört und die Einkaufshilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich ab sofort – in der Regel werktags zwischen 10 und 17 Uhr – telefonisch melden: für den Stadtbereich rechts der Ems bei Pastoralreferentin Anna Held (Tel. 05971/978112) und für den Stadtbereich links der Ems bei Pastoralreferent Matthias Werth (Tel. 91451-107)

Diese nehmen Namen, Adresse und Telefonnummer entgegen und kümmern sich darum, dass sich spätestens nach einem Tag aus dem freiwilligen Helferpool jemand aus der Nähe findet, der einen Einkauf (der vielleicht nicht alle Wünsche eins zu eins erfüllen kann!) übernehmen kann und dann mit der betreffenden Person telefonischen Kontakt aufnimmt, um alles Weitere (Einkaufsliste / Bezahlung / Übergabe etc.) miteinander besprechen zu können.

Bitte geben Sie diese Information gerne an Menschen in Ihrer Nähe weiter, die unsere Hilfe brauchen.

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971 / 801690
Telefax: 05971 / 80169-129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.