Augenblick mal - Fest der Heiligen Familie?


Das Fest der Heiligen Familie

Das Fest der Heiligen Familie scheint gut in eine Weihnachtsidylle zu passen. Mit dem Auftritt des 12-jährigen im Tempel eröffnen sich andere interessante Perspektiven:

Pfarrer Heinz Mackel deutete in Ihrer Predigt am 27. Dezember das Bild der Heiligen Familie aus verschiedenen Blickwinkeln. Es läuft aus ihrer Sicht bei aller Unterschiedlichkeit darauf hinaus: „Die ‚Heilige Familie‘ ist wohl das Fest jener Familien, in denen Frauen, Männer und Kinder miteinander auf dem Weg sind. Es ist das Fest der Familien und Wohngruppen, in denen jede und jeder den Weg gehen kann, zu dem sie berufen sind. Und das unabhängig davon, in welcher Art von Familie dies geschieht. Es ist das Fest der Menschen, die sich unter den Ruf Gottes stellen … auf Gott zu vertrauen, auf ihn zu setzen, unser ganzes Leben.“

Link zur Predigt von Pfarrer Heinz Mackel

Aus der Homepage von „Kirche und Leben“ schreibt Pater Daniel Hörnemann OSB über eine allenfalls kurze Weihnachts-Idylle und legt die Lesungen vom Fest der Heiligen Familie aus. Das Bild von Max Ernst „Die Jungfrau züchtigt das Jesuskind vor drei Zeugen“ spielt dabei eine zentrale Rolle.

Link zum Bild
Link zur Auslegung von Pater Hönermann   

Fotos: Pezibear und falco auf Pixabay

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971 / 801690
Telefax: 05971 / 80169-129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.