Erste Fahrradtour in 2018 der Seniorengemeinschaft Herz-Jesu


Am Dienstag vergangener Woche startete die Seniorengemeinschaft Herz-Jesu zu ihrer ersten Fahrradtour in 2018. Vom Roncalli-Haus führte der Weg Ems-abwärts über ein Teilstück des Alten Postweges „Osnabrück nach Amsterdam“, über Bent­lage, Hummeldorf, Gut Stovern, Steider Heck durchs Waldgebiet Samerott. Dieser früher wichtige Post- und Handelsweg (17. und 18. Jahrhundert) eignet sich heute wegen seiner Stille und Ruhe und der überwiegenden Autofreiheit bestens für größere Radtouren. Nach einem kurzen Besuch im Rabenbaum-Museum ging es von Schüttorf weiter durch die Vechte-Auen, einem großen Überschwemmungs­gebiet, zum Quendorfer See.

Während der Fahrt strahlte vom wolkenlosen Himmel die Sonne. Am Wegesrand blühten weiß-gelbe Margeriten und Kamillen, dunkelblaue Kornblumen und die ersten Klatschmohnblüten öffneten sich. Vor den alten Bauernhöfen bildeten wunder­schön blühende Rhododendron- sowie Rot- und Weißdorn-Büsche eine prächtige Kulisse. Das gemeinsame Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf Badestrand, Wellen und See schmeckte allen Teilnehmern ausgezeichnet.

Der Rückweg (über Schümers Mühle, Ahlde, Neumehringen, Holsten und Holster­feld) war dann die heutige Ost-West-Schnellverbindung. Die Gruppe nutzte die land­wirtschaftlichen Wege links und rechts der Autobahn 30 und bestaunte dabei das hohe Verkehrsaufkommen, insbesondere durch die LKW‘s. Auch hier am Wegesrand gab es eine bunte Blütenvielfalt zu bewundern, unter anderem der weiße Holunder und die duftenden, hellroten Wildrosen.

Beim abschließenden Kaffee (mit frischem Erdbeerkuchen) in einem Waldcafe in Holsten bedankten sich die Mitfahrer für die ausgezeichnete Leitung der Tour, ins­besondere für die guten Erklärungen und Informationen unterwegs.  

Die nächste Ganztagestour der Seniorengemeinschaft Herz-Jesu ist terminiert für Dienstag, 12. Juni 2018, wie immer 10 Uhr ab Roncalli-Haus.

Auf dem Bild die Teilnehmer der Fahrradtour im Eingangstor des Gutes Stovern bei einer kleinen Pause.

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971-801690
Telefax: 05971-801690129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt