Leben & Glauben

"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen", Korinther 13,13.
"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen", Korinther 13,13.
"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen", Korinther 13,13.
"Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen", Korinther 13,13.

Begegnung

In der Begegnung mit anderen Menschen gebrauchen wir oft Zeichen (Sakramente) und Symbole um zu zeigen, was in uns gerade vorgeht. Besonders deutlich wird dies bei Menschen, die wir lieben. Liebende geben sich einen Kuss, Eltern kuscheln mit ihren Kindern.

Das Sakrament: TaufeFür die Begegnung und Liebe Gottes haben wir auch ganz besondere Zeichen entwickelt. Diese Zeichen sind dann von besonderer Bedeutung, wenn Umbrüche in unserem Leben anstehen.

Umbrüche im Leben

Ein erstes Zeichen der Verbundenheit mit Gott ist die Taufe. Die Eltern bitten um Gottessegen und Schutz für ihr Kind. Ein weiteres Zeichen für die Begegnung mit Gott ist die Erstkommunion. Bei dieser Feier können die Kinder zum ersten Mal bewusst und aktiv ein Zeichen der Liebe Gottes empfangen.
Das dritte Zeichen ist die Firmung. Hier haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit sich zu ihrem Glauben zu bekennen und bewusst für sich zu entscheiden, ob sie weiterhin ein Teil der Kirche und Gemeinschaft seien wollen.

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971-801690
Telefax: 05971-801690129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt