Sternsingeraktion 2020 erfolgreich beendet


215 Sternsinger der Pfarrei Sankt Antonius sammelten 20.650 €

Ein langes und ereignisreiches Wochenende im Einsatz für die Sternsingeraktion liegen hinter 215 Kindern und Jugendlichen der Pfarrei Sankt Antonius. In den sieben Gemeinden machten sie sich auf den Weg von Haus zu Haus, um den Menschen Gottes Segen für das Neue Jahr zu wünschen und gleichseitig Geld für bedürftige Kinder weltweit zu sammeln. In diesem Jahr waren sie besonders als Friedensbotschafter unterwegs.


Am vergangenen Samstag starteten die Sternsinger in den Gemeinden Herz-Jesu, St. Antonius, St. Konrad, St. Ludgerus und St. Marien. „Ah, die Sternsinger! Das ist toll! Viel Erfolg euch!“, grüßte ein freundlicher Radfahrer, als 3 kleine Sternsinger mit dem Auto zu ihrem Ausgangspunkt gebracht wurden und ausstiegen.“

Und dann ging es los: „Wir kommen daher aus dem Morgendland…“ „ Eine Oma hat sich so gefreut, dass wir gekommen sind. In den letzten Jahren war niemand da und sie hatte den Segen der Sternsinger richtig vermisst“, wussten Kinder strahlend zu erzählen.

Als die kleinen und großen Könige zum Mittagessen hungrig in die Pfarrheime zurückkehrten, wurden sie von jugendlichen Betreuern und Eltern mit Spagetti Bolognese, Pommes, Hotdogs oder Hähnchenschnitzel versorgt. Danach hieß es dann wieder: Gewänder an, Krone richten und auf in die zweite Runde, natürlich nicht ohne Stern, Kreide und Sammeldosen.
Am Sonntag machten sich die Kinder in St. Lamberti und St. Josef  auf den Weg und brachten den Menschen Gottes Segen für das Neue Jahr. Durchhaltevermögen war ganz besonders bei den Sternsingern in St. Ludgerus und St. Antonius gefragt – denn nachdem sie am Samstag schon unterwegs waren, trafen sie sich am Sonntagmorgen erneut, um die Aktion fortzusetzen.

Zwischendurch klingelten in den „Schaltzentralen“ die Handys „Es muss jemand mit dem Auto vorbeikommen. Unsere Taschen mit den Süßigkeiten sind voll. Sie sind so schwer, dass wir sie nicht mehr tragen können.“

12 Sternsinger ließen es sich nicht nehmen, den Gästen des Neujahrskonzerts am Sonntagabend in der Stadthalle ein frohes Neues Jahr zu wünschen und auch hier auf die Not vieler Kinder in der Welt aufmerksam zu machen. Am Montag trafen sich dann noch einmal 35 Kinder und Jugendliche aus der gesamten Pfarrei im Gemeindezentrum St. Marien um die Kindertagesstätten, Seniorenheime, den Caritasverband und die Suppenküche, sowie die Caritas-Emstorwerkstätten an der Edisonstraße zu besuchen. Völlig begeistert und mit vielen eindrucksvollen Erlebnissen kehrten die Sternsinger nach und nach ins Gemeindezentrum zurück. Dort durften sich die Kinder zum Abschluss der Aktion dann leckere Pizza schmecken lassen.

Der Einsatz der 215 Sternsinger und Sternsingerinnen der Pfarrei wurde mit einem Spendenerlös von 20.650 € belohnt. Ein herzliches Dankeschön gilt den Sternsingern, und den ca. 100 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen: den Gewändernäherinnen und Einkleiderinnen, den Sternebastlern, den Gruppenleitern, Begleitern, den Fahrern und allen, die für das leibliche Wohl der Sternsinger gesorgt haben.

Die Sternsinger und Sternsingerinnen der Gemeinde St. Antonius vor der Basilika:Antonius 3

Die Sternsinger und Sternsingerinnen der Gemeinde St. Marien:Marien

Die Sternsinger und Sternsingerinnen der Gemeinde St. Lamberti:Lamberti 4

Die Sternsinger und Sternsingerinnen der Gemeinde Herz-Jesu:Herz Jesu

Die Sternsinger und Sternsingerinnen der Gemeinde St. Josef, Rodde:Rodde 3

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971 / 801690
Telefax: 05971 / 80169-129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.