Missionsbasar St. Antonius am 23. und 24. November 2019


Missionsbasar-Erlös für die Aids-Hilfe in Südafrika

Der Missionsbasar St. Antonius bietet am 23. und 24. November im Basilika-Forum viele Gelegenheiten. Kaffee und Kuchen genießen, Gespräch und Begegnung in einer schönen Basaratmosphäre erleben, die adventlichen und dekorativen Angebote bestaunen und vielleicht erwerben. Und das alles für einen guten Zweck!

 

Seit 2009 besteht das AIDS-Center in Ekukhanyeni mit stationärem Hospiz und ambulanten Diensten. Es ist ein wichtiger Ort der Zuflucht im Tal der Tausend Hügel mit seinen weit verstreuten Siedlungen und oft schwer zu erreichenden Orten. Einheimische Pflegekräfte besuchen Familien, Kranke und Pflegebedürftige in der Umgebung. Sie unterstützen und versorgen sie mit lebensnotwendigen Nahrungsmitteln und Medikamenten und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Wasserpumpe konnte noch nicht wieder repariert werden, so dass die Wasserversorgung vom Kloster und AIDS-Center weiterhin unzureichend ist. Da auch die Wasservorräte aus den Dämmen der Umgebung fast aufgebraucht sind, ist die Reparatur drängend. Auf dem Foto ist Brigitte Wenker im Tal der Tausend Hügel im Einsatz zu sehen.
Seit Eröffnung des AIDS-Center engagieren sich die Mitarbeiterinnen des Missionsausschusses St. Antonius im Kampf gegen AIDS. Ein Teil ihres Engagements zeigt sich im jährlichen Missionsbasar, der am Samstag von 11:30 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein wird. Das Angebot umfasst viele Dekoartikel, Adventsgestecke, Engel und viele kleine Überraschungen. Und: es gibt die beliebten hausgemachten Marmeladen, Säfte und frisch gebackenen Plätzchen. Das Antonius-Café lockt wie immer mit leckeren Torten. (Die Mitarbeiterinnen bitten um Kuchenspenden, die gerne auch abgeholt werden können. Meldungen unter Tel. 82211, Frau Lüttmann.) Die Messdiener*innen und Pfadfinderinnen bieten draußen heiße Getränke und Bratwurst an. Danach kann man nach Herzenslust am Stand „Weihnachtströdel“ stöbern.
Die Mitarbeiterinnen des Missionsausschusses stehen in ständigem Kontakt mit den Dominikanerinnen. Im Frühjahr konnten zwei Mitarbeiterinnen die Schwestern und das AIDS-Center  in Südafrika besuchen und hautnah erleben, wie die Situation vor Ort ist.
Magdalene Wolters

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971 / 801690
Telefax: 05971 / 80169-129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok