KiBiWo in St. Ludgerus - Ein gelungener Abschluss


Jona – "Ein Prophet geht baden ..."

Abschlussfeier am 27. Oktober, Sonntagvormittag in St. Ludgerus:

Die letzte Probe für die Rollis (Rollenspieler), Chor und Musiker laufen noch, als die ersten Eltern und Kinder in die Kirche und andere Gottesdienstbesucher kommen. Die Kirche hallte wider vom Gesang der Kinder des Kinderchores, geleitet von Gregor Oechtering, so dass die ersten Besucher voller Vorfreude in den Bänken Platz nahmen.

Jona der Prophet, bekommt von Gott einen Auftrag und dieser ist ihm sehr suspekt. Die Leute von Ninivé soll er warnen, denn ihre Stadt steht am Abgrund, sie droht zerstört zu werden, weil die Menschen geizig, habgierig und egoistisch sind. Gott will, dass die Menschen sich ändern, damit sie gerettet werden. Jona aber will nicht, er hat Angst und glaubt, sich vor Gott verstecken zu können. Damit nimmt das Drama seinen Lauf. Jona gerät in einen Sturm, wird ins Meer geworfen, gerettet und nimmt seinen Auftrag widerwillig an.

Mit dieser uralten Geschichte aus der Bibel, die nichts von ihrer Dringlichkeit verloren hat, befassten sich 67 Kinder des Grundschulalters am Freitag und Samstag. Sie sangen, sahen Rollenspiele, malten, spielten, schrieben Fürbitten und fanden sich mit Jona im Dunkel. Dabei erfuhren sie, dass Gottes Liebe umfassend ist und für alle Menschen gilt.

Die Rollis mit Linus Grundke als Jona, Leon Hüsken als König und Kapitän, Nele Roskam und Leona Tinnefeld als Matrosen und Bewohnerinnen, die Erzählerinnen Marie Beermann und Hannah Lütkemeier und nicht zuletzt auch Lotta und Ines Wellering mit Schaf Edgar und Wal Orci spielten mit großer Inbrunst und Intensität, so dass die Kinder dem Thema gut folgen konnten.

„Mama, im nächsten Jahr gehe wieder in die Gruppe“, sagte Hannah zu ihrer Mutter und das ganze Team freut sich schon heute auf das KiBiWo im Herbst 2020.

Für das KiBiWo-Team: Christa Winkelhaus

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971 / 801690
Telefax: 05971 / 80169-129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok