Review: Fastenpredigt vom 19.02.2018


Review: Fastenpredigt vom 19.02.2018
Review: Fastenpredigt vom 19.02.2018
Review: Fastenpredigt vom 19.02.2018
Review: Fastenpredigt vom 19.02.2018

Bei der ersten Fastenpredigt, die Pastoralreferent Tobias Plien zusammen mit der Gruppe Lichtpunkte und der Musikgruppe "Mosaik"gestaltete, wurde eine Geschichte vorgelesen.

Da ging es um einen Sohn, der von seinem Vater sehr beleidigt worden war. Ein Fremder bot dem Sohn seine Hilfe an, und bekam den Auftrag eine Mauer zu bauen, damit der Sohn den Vater nicht mehr sehen musste. "Ich bin fertig", sagte der Fremde nach Rückkehr des Sohnes von einer Reise Er hatte aber statt der Mauer eine Brücke über den trennenden Bach gebaut. Der Vater nutzte die Ankunft des Sohne und überquerte die Brücke, um sich bei seinem Sohn zu entschuldigen.
Diese Brücke wurde von den Anwesenden über den Altar nun nachgebaut.
Das Hirtenwort des Bischofs wurde zum Teil eingespielt (Videobotschaft) und der in den Bankreihen ausgelegte Vertrag, den der Bischof vorstellte, konnte mit einem Gebet beschriftet und an die Brücke geheftet werden.

Fastenpredigt 19 02 2018

Fastenpredigt 19 02 2018

Fastenpredigt 19 02 2018

Fastenpredigt 19 02 2018

Kontakt

Pfarrei St. Antonius Rheine

Bevergerner Straße 25, 48429 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 05971-801690
Telefax: 05971-801690129

Folge uns

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Youtube
  • Newsletteranmeldung

Anfahrt